#1 Die Rügener Kreide unter dem Rasterelektronenmikroskop von Briesel 31.03.2018 14:21

avatar

Liebe Freunde der Rügener Schreibkreidefossilien,
Herr J. Schreckenbach aus Chemnitz stellt uns freundlicherweise diese Rasterelektronenmikroskopaufnahmen zur Verfügung.
die Proben stammen vom Kieler Ufer nördlich von Sassnitz.
Die Rasterelektronenmikroskopie wurde an mit Ultraschall wässrig dispergiertem und fraktionell dekandiertem Kalk-Probenmaterial durchgeführt.



Foraminifera
Laevidentalina catenula ( Reuss 1860 )
einzelliger Organismus der in der KLage ist, ein calzitisches Gehäuse aus ein- oder mehrzellige Kammern zu bilden


Coccolithen
ca 75% der Rügener Schreibkreide besteht aus verkalkten Zelluloseschuppen einzelliger Organismen.
oft sind diese als Räder dargestellt.


Foraminiferen-Gehäuse

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz